top of page

Deutsches Krankenhaus lehnt Patienten aus Russland und Weißrussland ab

Ein deutsches Krankenhaus hat sich nach einer Flut von Verurteilungen und Kritik dafür entschuldigt, dass es seine Mitarbeiter daran gehindert hat, Patienten aus Russland und Belarus aufzunehmen.

Deutsche Lokalmedien berichteten am Freitag, dass die Iatros-Klinik GmbH in München ihre Mitarbeiter angewiesen hat, keine russischen und weißrussischen Patienten aufzunehmen.

Das Krankenhaus hatte die Verwaltungsangestellten gebeten, die geplanten Operationen der russischen und weißrussischen Patienten zu verschieben. In der Verwaltungsanweisung verurteilte das Krankenhaus die russische militärische Sonderoperation in der Ukraine mit Hilfe der weißrussischen Regierung scharf.

Nachdem die Verwaltungsanweisung des Krankenhauses in den sozialen Medien verbreitet worden war, wurde das Krankenhaus mit einer Welle von Kritik und Einwänden wegen unprofessionellen und unmenschlichen Verhaltens überzogen.

Quelle

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page