top of page

Ich werde 'Dinge über ihn veröffentlichen, die nicht sehr schmeichelhaft sein werden'

Der ehemalige Präsident Donald Trump (R) hat vor Schließung der Wahllokale am Dienstagabend einen weiteren Angriff auf den Gouverneur von Florida, Ron DeSantis (R), gestartet. Er drohte damit, Informationen über DeSantis zu veröffentlichen, die seiner Meinung nach schädlich sein könnten, sollte der Gouverneur 2024 für das Präsidentenamt kandidieren.

Das Wall Street Journal und Fox News berichteten am Dienstagnachmittag über die Äußerungen von Trump. Trump äußerte sich am Montagabend auf dem Rückflug nach Florida, nachdem er eine Kundgebung in Ohio abgehalten hatte.

Trump behauptete, es gebe keinen "Streit" mit DeSantis, nachdem er sich am Wochenende über den Gouverneur lustig gemacht hatte, indem er ihn "Ron DeSanctimonious" nannte und sich auf alte Umfragewerte berief, die zeigten, dass er bei den Präsidentschaftsvorwahlen 2024 einen Vorsprung vor DeSantis hätte.

"Ich weiß nicht, ob er kandidiert. Ich denke, wenn er kandidiert, könnte er sich selbst sehr schaden", sagte Trump. "Ich glaube wirklich, dass er sich selbst sehr schaden könnte. Ich denke, er würde einen Fehler machen, ich denke, die Basis würde es nicht mögen - ich glaube nicht, dass es gut für die Partei wäre."

"Wenn er kandidiert, dann kandidiert er", so Trump weiter. "Ich würde Ihnen Dinge über ihn erzählen, die nicht sehr schmeichelhaft sein werden - ich weiß mehr über ihn als jeder andere - außer vielleicht seine Frau."

Die Angriffe von Trump auf DeSantis kommen, nachdem eine von Trumps Anwältinnen, Alina Habba, den Gouverneur in dieser Woche ebenfalls angegriffen hat, indem sie sagte, dass er "in Florida bleiben muss" und dass "DeSantis wegen Trump DeSantis ist". Sie behauptete auch, dass DeSantis nicht geschliffen genug sei, um Präsident zu werden, und sagte: "Er ist noch nicht bereit."

Als er jedoch am Dienstag von Reportern gefragt wurde, ob er für DeSantis als Gouverneur gestimmt habe, antwortete Trump: "Ja, das habe ich."

1 Ansicht0 Kommentare
bottom of page