top of page

Lauterbach nun völlig 'verwirrt', gar 'psychisch krank'?

Nach widersprüchlichen Äußerungen des Gesundheitsministers im Fernsehen.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach, SPD, verwirrt Bürger mit wirren Aussagen über seine eigenen Vorhaben.


Für Karl Lauterbach ist bekanntlich jeder Tag ein Tag für eine Impfung. Doch zur Überraschung aller Zuschauer, nahm der 59-Jährige im ZDF eine völlig andere Position ein, eine, die der Bürger von ihm so nicht kennt: "Ich habe nie gesagt, dass alle jüngeren Leute sich jetzt impfen lassen sollen", behauptete der umstrittene Minister: "Das ist einfach falsch."


Richtig ist: Lauterbach hatte im Spiegel geäußert, er würde "in Absprache natürlich mit dem Hausarzt auch Jüngeren die Impfung empfehlen". (FW berichtete)


Auf Twitter legte der SPD-Politiker nach: Er distanzierte sich davon, dass Menschen sich alle drei Monate impfen lassen sollten. Ja, Lauterbach hinterfragt empört auf Twitter: "Glauben Sie im Ernst, dass Menschen sich alle 3 Monate impfen lassen, um ohne Maske in ein Restaurant gehen zu können??????"


Richtig ist: Ein von Lauterbach und Justizminister Marco Buschmann, FDP, präsentiertes sogenanntes ›Corona-Schutzkonzept‹, enthält eine Liste mit Einschränkungen von Grundrechten, die für alle gelten, die sich nicht alle drei Monate impfen lassen. (FW berichtete)


Da der Gesundheitsminister mit Corona infiziert war, wird nun vermutet, dass die Krankheit bei ihm Symptome wie Verwirrung zeigt. Die Bild-Zeitung nennt ihn "Chaos-Karl". Andere vermuten "Fieberwahn". Wieder andere wie der ehemalige Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen, vermuten eine "psychische Krankheit".


"Wenn man sich Äußerungen von Herrn Lauterbach anschaut – teilweise ist er kaum in der Lage, einen Satz fehlerfrei zu Ende zu sprechen", sagte der CDU-Politiker laut JF, "muss man sich wirklich fragen, ob der Mann noch die notwendigen geistigen Kräfte hat, um seinen Dienst als Minister auszuüben oder ob der Bundeskanzler ihn nicht einer amtsärztlichen Untersuchung zuführen müsste." – "Ich glaube, der Mann ist nicht mehr Herr seiner Sinne."

10 Ansichten0 Kommentare
bottom of page